Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer [Efelice- Esther Redler, Osterseeestr. 41, 82194 Gröbenzell (nachfolgend „Efelice“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Vorgang Verleih / Kauf und Vertragsabschluss

2.1. VERLEIH SCHMUCKOBJEKTE
Bitte kontaktieren Sie uns über den Button „Verleihanfrage“ oder melden sich bei uns per E-Mail und teilen uns den Anlass sowie den gewünschten Zeitraum mit. Sobald wir die Angaben sowie Verfügbarkeit des Schmuckobjektes geprüft haben, melden wir uns zeitnah zurück und übersenden Ihnen per E-Mail ein unverbindliches Angebot mit dem Verleihpreis und den dazu gehörigen Verleihkonditionen. Falls Ihnen das Angebot zusagt, bestätigen Sie uns dieses bitte nochmals verbindlich per E-Mail. Wir übersenden Ihnen dann eine Nachricht mit Ihrer Verleihbestätigung und Rechnung im Anhang. Wir behalten uns hierbei ausdrücklich das Recht auf den Verleih unserer Schmuckobjekte vor und können diesen in einzelnen Fällen ohne nähere Angabe von Gründen auch ablehnen.

2.2. VERKAUF KIMONOSCHMUCK UND ETUIS
Bitte kontaktieren Sie uns über den Button „Kauf“, telefonisch oder per E-Mail. Sobald wir die Verfügbarkeit des Schmuckobjektes geprüft haben, melden wir uns zeitnah zurück und übersenden Ihnen per E-Mail nochmals alle Informationen zum Schmuckstück sowie zum Objektpreis. Falls Ihnen das Angebot zusagt, bestätigen Sie uns dieses bitte nochmals verbindlich per E-Mail. Sie erhalten von uns eine weitere E-Mail mit Ihrer Bestellung und Rechnung im Anhang. Wir behalten uns hierbei ausdrücklich das Recht auf den Verkauf unserer Schmuckobjekte vor und können diesen in einzelnen Fällen ohne nähere Angabe von Gründen auch ablehnen.

2.3. VERLEIH- / VERKAUFVERTRAG
Der Verleih-/ Kaufvertrag kommt zustande, sobald der Kunde per E- Mail das Kauf – bzw. Leihangebot, das er zuvor von Efelice erhalten hat, verbindlich bestätigt und damit die allgemeinen Geschäftsbedingungen ( AGB ) anerkennt.

2.4. VERTRAGSFOLGEN
Bei Zahlung mit Vorkasse kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt Efelice vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und Efelice keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Efelice ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 7 Kalendertage.

3. Preise und Versandkosten

3.1. Die Preise für die vom Interessenten angefragten Schmuckobjekte werden von Efelice auf Anfrage per E-Mail mitgeteilt.

3.2. Aufgrund § 19 Abs. 1 UStG wird von Efelice bei Rechnungsstellung keine Mehrwertsteuer erhoben.

3.3. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet Efelice für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

4. Kaution bei Verleih

4.1. Bei allen Leihobjekten von Efelice ist eine Kaution fällig. Die Höhe der Kaution hängt von den einzelnen Leihobjekten ab. Die Kaution wird zusammen mit den Vorab- Informationen dem Interessenten mitgeteilt und ist mit dem Rechnungsbetrag im Voraus zu bezahlen.

4.2. Bei Rückgabe des Leihobjekts/ der Leihobjekte wird die Kaution umgehend erstattet.

4.3. Wir bitten unsere Kunden sehr sorgfältig mit unseren Leihobjekten umzugehen. Sollte es dennoch zu einem Schaden führen, wird die Kaution anteilig berechnet. In einzelnen Fällen kann bei Beschädigungen auch eine zusätzliche Gebühr anfallen, die sich nach Reparaturaufwand / Materialkosten bzw. je nach Grad der Beschädigung dem Warenwert richtet. Ein Hinweis dazu findet sich in den Informationen, die der Kunde bereits bei Anfrage erhält.

5. Verlust

Bei Verlust des Schmuckobjektes wird zusätzlich zur Kaution eine Gebühr fällig, die dem angegebenen Warenwert des Schmuckstückes entspricht. Ein Hinweis dazu findet sich in den Informationen, die der Kunde bereits bei Anfrage erhält.

6. Lieferung, Verfügbarkeit

6.1. Ist zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden das von ihm gewünschte Schmuckobjekt nicht oder nicht mehr verfügbar, so teilen wir dem Kunden dies auf seine Anfrage hin telefonisch oder per E-Mail mit. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

6.2. Ist das vom Kunden gewünschte Schmuckobjekt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir dies dem Kunden ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

6.3. Des Weiteren ist in diesem Fall auch Efelice berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird Efelice eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

7. Zahlungsmodalitäten

7.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Hinweise zu den gegenwärtigen Zahlungsmöglichkeiten finden sich dazu unter dem Reiter „Zahlung“ bei den Links und Hinweisen auf unserer Homepage.

7.2. Bei Bezahlung per Rechnung hat die Zahlung unverzüglich nach Erhalt der Rechnung zu erfolgen.

7.3. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

7.4. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch Efelice nicht aus.

7.5. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Efelice anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von Efelice.

9. Sachmängelgewährleistung und Garantie

9.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

9.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.

10. Haftung

10.1. Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte

10.2. Die vorstehende Einschränkung gilt nicht:

  • für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden:
  • soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben.

10.3. Efelice haftet nicht für Schäden, die sich aus der unsachgemäßen Handhabung der Schmuckstücke durch den Ausleiher / Käufer ergeben.

10.4. Efelice haftet nicht für möglicherweise sich aus dem Tragen der Schmuckobjekte ergebenden allergische Reaktionen (z.B. auf Nickel) oder anderweitiger Komplikationen. Bei Efelice – Schmuckobjekten handelt es sich nicht um Echtschmuck, auch wenn die Schmuckobjekte Teile von Echtschmuck enthalten können. Auf die Verwendung verschiedener Materialien aus unterschiedlichen Epochen in den jeweiligen Schmuckobjekten von Efelice wird sowohl in den beschreibenden Texten auf der Homepage hingewiesen als auch unter dem Reiter „Materialhinweise“. Efelice geht davon aus, dass diese vom Kunden zur Kenntnis genommen und verstanden werden.

10.6. Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

11. Rücktrittsrecht

– Beginn der Rücktrittsbelehrung für Verbraucher –

Rücktritt durch ausdrückliche schriftliche Erklärung

Jeder Kunde kann binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Absenden einer schriftlichen Rücktrittserklärung ohne Angaben von Gründen vom geschlossenen Vertrag zurücktreten. Dafür genügt es, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird (es entscheidet das Datum des Postaufgabescheines). Der Kunde ist in diesem Fall zur unverzüglichen Rücksendung der Ware nachweislich verpflichtet. Die Rückversandkosten (Porto) sind vom Kunden zu tragen. Wurde die Ware benützt und/oder beschädigt hat der Kunde ein angemessenes Entgelt für die Benützung einschließlich einer angemessenen Entschädigung für die entstandenen Schäden – maximal in Höhe des Warenwertes – an Efelice zu zahlen. Die Rücktrittserklärung ist an folgende Adresse zu senden:

Efelice
Esther Redler
Osterseestr.41
82194 Gröbenzell

Rücktritt durch schlichte Rücksendung der Ware

Der Kunde kann sein Rücktrittsrecht auch dadurch ausüben, dass er lediglich die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne schriftliche Rücktrittserklärung an den Verkäufer nachweislich zurückschickt. Für eine Wahrung der Frist genügt in diesem Fall die nachweislich rechtzeitige Absendung der Ware. Voraussetzung für diese Form der Ausübung des Rücktrittsrechtes durch schlichte Rücksendung der Ware ist, dass die Ware nicht beschädigt oder gebraucht ist sowie die Rücksendung ausreichend frankiert erfolgt. Ausschließlich bei einer falsch- oder mangelhaften Lieferung trägt Efelice die Rückversandkosten (Porto).

Die Gefahr der Rücksendung sowie dessen Nachweis liegt jeweils beim Kunden. Im Falle eines Rücktrittes des Kunden (durch ausdrückliche Erklärung oder schlichte Rücksendung der Ware), zahlt Efelice umgehend den bereits entrichteten Kauf-/Verleihpreis bzw. die Kaution zurück – Versandkosten werden nicht rückerstattet. Bei Bestellung auf offene Rechnung erfolgt eine Gutschrift auf dem Kundenkonto.

– Ende der Rücktrittsbelehrung für Verbraucher –

12. Hinweise zum Ausschluss des Rücktrittsrechts

Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

13. Rücksendungen

13.1. Kunden werden vor Rücksendung gebeten, die Rücksendung bei Efelice zu melden, per E-Mail an kontakt@efelice.de oder direkt über das Kontaktformular auf der Homepage, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

13.2. Kunden werden gebeten die Ware als frankiertes Paket an den Verkäufer zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren.

13.3. Rücksendungen von ausgeliehener Ware sind ebenfalls per E-Mail an kontakt@efelice.de oder das Kontaktformular auf der Homepage anzukündigen.

13.4. Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware sind zu vermeiden (s. dazu auch „Verleihkonditionen„) Die Ware muss in der Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an den Verkäufer zurück gesendet werden.

13.5. Die in diesem Abschnitt (Nr. 13) der AGB genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Rücktritts gem. Nr. 11 dieser AGB.

14. Speicherung des Vertragstextes

14.1. Efelice speichert den Vertragstext der Bestellung. Die AGB sind online abrufbar.

14.2. Efelice sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu.

15. Datenschutz

15.1. Efelice verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

15.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von Efelice zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

15.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von Efelice über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

15.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch Efelice finden sich in der Datenschutzerklärung.

16. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

16.1. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz von Efelice, wenn der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist.

16.2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen.

16.3. Sollten einzelne Bestimmungen des Kaufvertrages unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Käufer und Verkäufer verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmungen eine dieser Bestimmung möglichst nahe kommende wirksame Regelung zu treffen. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

16.4. Vertragssprache ist deutsch.

SIE MÖCHTEN EIN SCHMUCKSTÜCK ANFRAGEN?

Wir freuen uns, dass Sie sich für dieses außergewöhnliche Schmuckobjekt interessieren. Bitte senden Sie uns über das Formular eine kurze Nachricht. Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zum Kauf zukommen.

    Datenschutz


    X
    ANFRAGE