Eine zauberhafte

Herstellung

Material &

Herkunft

Jedes Schmuckstück von Efelice
erzählt seine Geschichte im Zusammenspiel
unterschiedlichster Materialien und Zutaten,
die in langjähriger Sammelleidenschaft zusammen
getragen wurden und durch Zukäufe ständig ergänzt werden.

Der Philosophie folgend, dass es nicht auf den Materialwert eines Schmuckstücks, sondern auf dessen einzigartige Erscheinung und Aussage ankommt, feiern scheinbar alltägliche Zutaten wie Kupferdraht, Nylonfaden und Bänder zusammen mit hochwertigen Kristallperlen, Korallen und Halbedelsteinen ihren großen Auftritt.

SOMIT ENTSTEHT KEIN COLLIER UND KEINE BROSCHE ZWEIMAL.

Neben Antik- und Flohmärkten, Messen und dem Fachhandel sind es auch die Fundstücke aus alten Manufakturen, die in den Kreationen wieder zu neuem Leben erweckt werden.

Französische Fayencen aus Lothringen, Glasmedaillons mit Jugendstilornamenten aus dem Allgäu, türkische Keramikkunst oder Porzellanmalerei aus Meißen bringen im Zusammenspiel mit Perlen und Bändern den Zauber vergangener Epochen zum Leuchten. Zarte textile Blüten wachsen in der Tradition altbayerischer Klosterarbeiten aus kristallverzierten Fassungen, die ebenfalls in Bayern hergestellt werden und die als spektakuläre Schmuckornamente an traditionellen japanischen Kimonos glänzen.

Bitte beachten Sie die Materialhinweise zu unseren Schmuckstücken. Weitere Informationen

“TRAGE DIE ERINNERUNG AN DIE SCHÖNHEIT INS HEUTE, DIE JENE ERSCHUFEN, DIE NOCH ROSEN MALTEN.”

-Esther Redler-

Mit Liebe zum Detail

Herstellungsweise

Die Schmuckstücke von efelice entstehen nicht nach einem vorgefertigten Muster oder aus einem Skizzenbuch. Sie beginnen von Anfang an mit dem Faden, Draht oder der Nadel in der Hand und gestalten sich aus dem scheinbaren Nichts heraus. Sie verschlingen sich in bunten Bändern oder Kristallschnüren, bilden Knoten und Ornamente, um am Schluss zu einer prachtvollen Schließe zurück zu finden, die das Ende der Geschichte bildet. So wie das Zuklappen des Deckels eines geliebten Märchenbuchs oder eines fesselnden Romans. Gefädelt, genäht und geschliffen bilden sie damit den prachtvollen Rahmen für die Erzählkunst ihrer Trägerin.

SIE MÖCHTEN EIN SCHMUCKSTÜCK ANFRAGEN?

Wir freuen uns, dass Sie sich für dieses außergewöhnliche Schmuckobjekt interessieren. Bitte senden Sie uns über das Formular eine kurze Nachricht. Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zum Kauf zukommen.

    Datenschutz


    X
    ANFRAGE